Stromanbieter vergleichen

Stromanbieter vergleichen – es ist so einfach

Haben Sie es auch satt? Monat für Monat sehen Sie diesen fetten Betrag in Rot auf Ihrem Kontoauszug, der Ihnen verrät, dass Sie Strom verbrauchen? Und nach einem Jahr kommt es oft richtig dicke, denn, als seien die monatlichen Abschläge nicht hoch genug, verlangt der Stromanbieter auch noch eine deftige Nachzahlung. Nun reicht es. Auch Sie wollen sparen und der erste Schritt ist, einen günstigen Stromanbieter zu finden. Doch müssen Sie nun wirklich zig Seiten aufsuchen, Tarife studieren oder gar Anfragen stellen? Nein, denn bei uns vergleichen Sie Stromanbieter im Handumdrehen.

Stromvergleich powerd by Verivox

Was müssen Sie tun, um den Stromanbieter zu vergleichen?

Unser Vergleichsrechner nimmt Ihnen die meiste Arbeit ab. Einige wenige Vorbereitungen müssen Sie jedoch treffen, denn um wirklich zu sparen, müssen Sie genaue Angaben machen können. Diese betreffen zuerst Ihren jährlichen Verbrauch. Grundsätzlich können Sie natürlich die statistischen Werte rund um Ein-, Zwei- oder Dreipersonenhaushalte nehmen, doch raten wir Ihnen davon ab, wenn Sie einen neuen Vertrag für Ihr jetziges Domizil wünschen. Statische Werte basieren auf dem Durchschnitt und mitunter passen die Zahlen gar nicht auf Sie zu:

  • Warmwassergewinnung – generieren Sie in Ihrer Wohnung das Warmwasser über einen Boiler oder einen Durchlauferhitzer? Beide Geräte verbrauchen recht viel Strom, gerade, wenn sie älterer Natur sind.
  • Verbrauchsquellen – ist Ihr Heim vollständig vernetzt, so spart das zwar aufgrund der perfekten Beleuchtung Strom, doch müssen diese Quellen ständig mit dem Strom verbunden sein. Zudem gibt es besondere Verbrauchsquellen wie Terrarien und Aquarien.
  • Fehlende Quellen – auf der anderen Seite kann es gut sein, dass Ihr Heim eine Stromverbrauchsquelle gar nicht besitzt: Den E-Herd und E-Ofen. Nutzen Sie Gas, belastet das tägliche Kochen Ihre Stromrechnung nicht.

Aus diesem Grund ist es ratsam, dass Sie sich zur Verbrauchseinschätzung Ihre letzten jährlichen Stromrechnungen anschauen. Überlegen Sie noch, ob Sie neue Geräte gekauft haben, um den Wert eventuell anzupassen.

Der zweite Faktor Ihrer Vorbereitung betrifft Ihren alten Stromvertrag:

  • Kündigungsfrist – wann können Sie den Vertrag kündigen? Sie können natürlich auch einen Stromanbieter wechseln und den Vertrag zum Zeitpunkt X beginnen lassen.
  • Sonderkündigungen – es gibt Möglichkeiten zur Sonderkündigung. Dies ist unter anderem der Fall, wenn der Stromanbieter die Preise erhöht. Aber Vorsicht: Erhöhungen, die von staatlichen Forderungen ausgehen, zählen nicht zu den Sonderkündigungsgründen. Eine Erhöhung der Mehrwertsteuer würde beispielsweise darunterfallen.

Nun vergleichen Sie den Stromanbieter

Mit unserem Vergleichsrechner ist das wirklich ein Kinderspiel. Sie brauchen nur folgende Daten eingeben:

  • Postleitzahl – wichtig, damit regionale Anbieter gefiltert werden können.
  • Geschätzter Verbrauch – diesen haben Sie soeben ermittelt.
  • Sonstiges – Sie können gezielt Ökostromanbieter ein- oder ausblenden lassen.

Mit einem Klick auf »Vergleichen« geht es auch schon los. Sie brauchen nichts zu tun, der Rechner gleicht nun die Tarife der Stromanbieter automatisch mit Ihren Eingaben ab und zeigt Ihnen am Ende eine preislich gestaffelte Auflistung an. Generell können Sie bei dieser Liste auch Bonusangebote herausfiltern oder den Bonus nicht mit einrechnen lassen.

Den passenden Stromanbieter im Vergleich finden

Anhand der Liste haben Sie nun eine große Vorauswahl. Nun obliegt es Ihnen, einen guten Stromanbieter herauszufinden. Wichtig ist, dass Sie sich nicht allein vom Preis oder Bonusgeräten leiten lassen, sondern auf die Inhalte achten:

  • Laufzeit – wie lange läuft dieser Vertrag? Oft erhalten Sie denselben Vertrag in einer einjährigen und zweijähren Variante angezeigt. Kommt ein Bonus hinzu, sollten Sie sich die Preise des zweiten Vertragsjahres genauer anschauen.
  • Kündigung – wie und wann können Sie den Vertrag kündigen?
  • Im Vergleich – Sie können sich auch anzeigen lassen, wie dieser spezielle Vertrag im Vergleich mit anderen aussieht. Zudem wird Ihnen bei zweijährigen Verträgen angezeigt, wie Ihr Status im zweiten Jahr wäre: Gut, über Wechsel nachdenken, schlecht.
  • Stromzusammensetzung – welchen Anteil machen welche Energiesysteme an diesem Stromvertrag aus? Sprich, wie viel Strom wird herkömmlich über Kohle oder Atom produziert, wie sieht der erneuerbare Anteil aus?

Haben Sie Ihren Favoriten gefunden, können Sie gleich aus dem Vertrag heraus Ihren neuen Stromvertrag abschließen.

Worauf sollten Sie beim Vergleich achten?

Beim Vergleich von Stromanbietern werden Sie stets mit Bonusleistungen konfrontiert. Diese sind praktisch ein Geschenk, welches aber auch an Bedingungen geknüpft ist. So wird nicht jeder Bonus automatisch ab dem ersten Monat auf den Abschlag angerechnet, manche Bonusleistungen werden erst freigegeben, wenn sich der Vertrag über das erste Jahr hinaus verlängert. Für Sie ist das natürlich nachteilig, denn nicht nur müssen Sie Abschläge ohne Anrechnung begleichen, Sie müssen auch oft mit höheren Kosten im zweiten Jahr rechnen.

Auch sollten Sie bei Geräten oder anderen Goodies als Zugabe genauer hinschauen und nicht mit dem neuesten iPhone rechnen. Oft sind es Smartphones oder Tablets älterer Baureihen.

Wichtiger ist jedoch die Zahlweise. Es gibt immer noch Anbieter, die einen günstigen Tarif oder auch einen Rabatt versprechen, wenn Sie die Jahresgebühr im Voraus zahlen. Dies ist in der Vergangenheit leider häufiger schief gegangen, da Anbieter Insolvenz anmeldeten und die Kunden einen neuen Anbieter benötigten, ohne aber ihr Geld zurückzuerhalten. Sie zahlten letztlich also doppelt.

Natürlich ist es gängig, monatliche Abschläge im Voraus zu zahlen. Diese Summen sind auch kein Problem, doch eine komplette Jahresgebühr sollten Sie niemals im Voraus entrichten.

Einfach mal testen und jetzt die Stromanbieter vergleichen

Ausprobieren kostet nichts und kann Ihnen die perfekte Möglichkeit geben, Ihren jetzigen Stromvertrag einmal korrekt einzuordnen. Probieren Sie einfach mal unseren Vergleich der Stromanbieter aus und sehen Sie selbst, welche Gelder Sie tatsächlich einsparen können.

Der Vergleich ist kostenlos und unverbindlich, bietet Ihnen aber auch die Möglichkeit, sogleich einen neuen Stromvertrag abzuschließen. Testen Sie den Vergleich einfach einmal aus, wer weiß, vielleicht gehören auch Sie zu denen, die jährlich mehrere hundert Euro mehr in der Tasche haben könnten.

Kontakt & Datenschutz

Stromanbieter wechseln:

Den Stromanbieter zu wechseln, kann sich durchaus lohnen. Auf dem deutschen Markt gibt es immer mehr Stromanbieter, die sich mit günstigen Tarifen gegenseitig unterbieten. Wer immer die aktuellen Stromanbieter vergleicht und oft wechselt, sichert sich den günstigsten Strompreis.

1